Wissen und Können

Theorieveranstaltungen

Wissen & Können die TheorieveranstaltungenGerd Altmann  / pixelio.de

Die Vermittlung von theoretischem Wissen und therapeutischen Techniken sind das Kernstück jeder Therapieausbildung. Die Theorieseminare sind so aufgebaut, dass der rote Faden über allgemeine einführende Seminare zu Techniken, Grundlagen und Rahmenbedingungen der Psychotherapie und therapeutischen Beziehungsgestaltung zu therapeutischen Strategien für die einzelnen psychischen Krankheitsbilder hinführt. Die eineinhalbtägigen Seminare finden in regelmässigen Abständen an den drei Standorten (Basel, Bern und Zürich) statt.

Die Mehrzahl der Dozentinnen und Dozenten stammt aus den drei kooperierenden kinder- und jugendpsychiatrischen Uniklinken. Dies garantiert einerseits, dass die Dozierenden den aktuellen Wissensstand auf ihrem Spezialgebiet kennen und entsprechend didaktisch aufbereiten und wiedergeben können, andererseits bedeutet dies auch, dass sie in ihrer praktischen psychotherapeutischen Tätigkeit regelmässig mit den Krankheitsbildern, über die sie referieren, konfrontiert werden und über entsprechend viel praktische psychotherapeutische und supervisorische Erfahrung verfügen. Ergänzt werden die Dozenten aus den drei Kliniken durch einige ausgewiesene nationale oder internationale Experten für Krankheitsbilder oder Inhalte, die nicht zu den primären Forschungsschwerpunkten der drei Unikliniken gehören. Die Erarbeitung des theoretischen Wissens wird durch eine gezielte Vor- und Nachbereitung der Seminare mittels gezieltem, angeleitetem Literaturstudiums unterstützt.

Dozenten des Instituts


Titel Merkblatt Dozenten

Dateigröße 202.36 KB

Datum 24.03.2017

>> Details

Beschreibung
 

logo basel

logo bern
logo zuerich
Aktuelle Seite: Home Wissen und Können